Milchbrötchen

Wissensaustausch und Tipps für Familien

Milchbrötchen

20. Januar 2020 Brot Rezepte 0

Passend für den Kindergartenstart im Herbst sind wir auf dieses tolle Milchbrötchen Rezept von Christian Ofner gestoßen. Gelingt eigentlich fast immer, ist mega-fluffig und hat genau die richtige Größe für die Kindergartenjause! Yummie =) Danke lieber Christian, dass wir dieses Rezept weiter geben dürfen – die Original Datei von ihm findet ihr unten zum Download 🙂

Zutaten:

  • 250g Bio Weizenmehl Type 480 Universal (Type 405 in DE)
  • 4g Salz
  • 2g Bio Gerstenmalzmehl
  • 25g Zucker
  • 25g Butter (handwarm)
  • 1 Eigelb (Dotter) Größe M
  • 15g frische Hefe
  • 120g Milch (lauwarm 36°C)

Zubereitung:

  • Die Milch und die Butter abwiegen, ggf. gemeinsam erwärmen bis die Milch leicht lauwarm ist (ca.
    36°C).
  • Die restlichen Zutaten einwiegen und den Teig wie angegeben kneten.
  • Anschließend 25-30 Minuten zugedeckt bei Raumtemperatur rasten lassen.
  • Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Teigstücke zu ca. 50g auswiegen.
  • Teigstücke Rundformen (schleifen) und nach dem Schleifen sofort zu länglichen Weckerl Formen mit
    einer Länge von etwa 6-8cm.
  • Die Milchweckerl nun in ein Baguette Blech legen oder auf ein normales Backblech mit Backpapier
    wegsetzen.
  • Die Teiglinge leicht mit Wasser befeuchten, mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 30 Minuten
    bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Den Backofen in der Zwischenzeit auf 200°C Heißluft vorheizen.
  • Die Milchweckerl vor dem Backen mit Milch oder Wasser bestreichen.
  • Mit einem scharfen Teigmesser 2 Querschnitte in das Weckerl schneiden.
  • Mit viel Dampf (während des Backens ein hitzebeständiges Gefäß mit Wasser oder Eiswürfeln in den
    Ofen stellen!) goldbraun backen.
  • Nach dem Backen auf einem Rost auskühlen lassen.

hier der Downloadlink des Milchbrötchen Originalrezepts von Christian Ofner:

Und hier geht´s zur Homepage von Christian Ofner mit vielen weiteren tollen Rezepten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.