Kleiner Drache große Wut

Wissensaustausch und Tipps für Familien

Kleiner Drache große Wut

1. Juli 2018 Buchtipps Kinder 0
Kleiner Drache große Wut von Robert Starling
Verlag: Orell Füssli

Finn ist ein netter, lieber Drache der Feuer spucken kann. Nur leider macht er das ständig, sobald er wütend wird! Er soll Abend essen kommen, verliert beim Brettspiel, soll ins Tor beim Fußballspielen und zack – alles kaputt und in Brand gesetzt. Schön langsam haben seine Freunde genug davon, bis er lernt anders mit seiner Wut umzugehen.

Schon die Aufmachung des Buches ist was ganz besonderes, bei diesem Buch prangt doch in der Titelsite ein riesen Brandloch. Die Illustrationen sind sehr nett und ansprechend für die Kids gemacht. Es ist nicht übermäßig viel Text auf den Seiten, so ist dieses Buch auch gut für 3-Jährige schon geeignet.

Und nun zum Inhalt: Ein sehr wichtiges Gefühl wird hier sehr einfühlsam den Kindern näher gebracht. Vor allem unter Geschwistern kommt es doch immer wieder zu Streitereien, da kommt dieses Bilderbuch genau richtig. Es zeigt den Kindern, das jeder mal wütend sein kann (und darf), nur muss man auch richtig damit umgehen lernen und sich wieder beruhigen können. Die Drachenmama und auch die anderen Tiere haben ein paar Tipps. So gelingt es Finn schlussendlich auch.

Unser Fazit: “Kleiner Drache, große Wut” ist ein liebevolles Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Mit einfachen Worten wird hier ein großes Gefühl aufgegriffen und in einer Geschichte verpackt. Kinder können beobachten, wie sich der andere bei einem Wutausbruch fühlt und bekommen Tipps um die Wut besser unter Kontrolle zu halten. Mit Gefühlen umgehen können ist nicht immer einfach, aber mit diesen Bilderbuch hilft euch Finn dabei es zu erlernen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.