Lange Autofahrt

Wissensaustausch und Tipps für Familien

Lange Autofahrt

1. Juni 2018 Unterwegs 0

Der nächste Urlaub kommt bestimmt – Und was machst du, um deine Kinder bei einer langen Autofahrt zu unterhalten?

Falls die mitgenommenen Bücher im Auto nicht mehr interessant sind und auch das ‘Fensterschauen’ an Spannung verliert, haben wir hier ein paar Anregungen für euch damit die Zeit im Auto schneller vergeht. Denn wer will schon stundenlang im Autositz angeschnallt sein? Nicht mal uns Erwachsenen macht das lange Spaß!

Mit diesen altbewährten Spieletipps verfliegt die Zeit im Nu. Manche kennt ihr bestimmt noch von früher!

 

  • Melodien raten

Einer beginnt eine bekannte Melodie zu summen (Kinderlied, von einem Film, etc…). Alle anderen müssen die Melodie erraten und wer es als Erstes errät, darf als nächstes eine Melodie summen.

  • Ich sehe was, was du nicht siehst

Ein absoluter Klassiker! Jemand sucht sich einen Gegenstand, den jeder sehen kann aus und beschreibt seine Farbe, seine Eigenschaft. Die anderen dürfen raten und wer es errät, ist als nächstes dran!

  • Farbenspiel

Ein Erwachsener sucht sich eine Farbe aus. Die Kinder nennen nacheinander, für alle sichtbare, Gegenstände dieser Farbe – wer keinen neuen Gegenstand in dieser Farbe finden kann, scheidet aus.

  • Automarken

Jeder nennt eine Automarke – nun zählt jeder für eine bestimmte Zeit (z.B.: 1 min) die Autos seiner Marke. Wer am meisten gesehen hat, hat gewonnen.

  • Tierstimmen erraten

Einer beginnt und macht einen Tier nach – alle anderen dürfen raten. Wer als erstes das Tier erraten konnte, darf als nächstes eine Tierstimme nachmachen.

  • Geschichten erfinden

Jemand beginnt und sagt einen Satz (z.B.: Es war einmal ein Wolf.) Der nächste im Uhrzeigersinn erfindet dazu einen neuen Satz (z.B.: Er spazierte gemütlich durch den Wald…). Das kann so lange wiederholt werden, bis es keinen Spaß mehr macht.

Dabei können die lustigsten Geschichten entstehen und fördert zusätzlich die Kreativität aller Mitspieler 🙂

  • Voraussage

Zu Beginn der Reise überlegt sich jeder 10-20 Dinge, die man auf der Reise entdecken wird (Haus, Zaun, Berg, Wiese, etc..). Während der Fahrt muss jeder die Augen offen halten und für jede Vorhersage gibt es Punkte.

1 Pkt für ein einfaches Wort (Haus, Zaun)
2 Pkte für ein Detail zu einem Wort (rotes Haus, weißer Zaun)
3 Pkte für etwas Kniffliges (3 rote Autos hintereinander, ein Mann auf einem Rasenmähertraktor)

Wer am Ende der Fahrt die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

  • Ich packe meinen Koffer

Ein weiterer Klassiker! Ein Spieler überlegt sich zu einem Thema (z.B.: Urlaub) einen Gegenstand, den er im Koffer mitnehmen möchte. Der nächste Mitspieler überlegt einen weiteren Gegenstand und wiederholt den vorherigen Gegenstand. So wird die Liste mit jedem Gegenstand erweitet, bis jemand einen vergisst zu benennen.

1. Spieler: Badehose
2. Spieler: Badehose, Sandalen,
3. Spieler: Badehose, Sandalen, Handtuch….

  • Was ist passiert? – Rätsel

Diese Spiel fördert Einfallsreichtum und die Kombinationsfähigkeit von allen Spielern. Ein Erwachsener denkt sich eine Geschichte aus und erzählt aber nur das Ende.

Dieses werdet ihr vielleicht kennen:
„Ein Mann liegt tot in der Wüste. Um ihn herum sind seine Klamotten verstreut, in der Hand hält er ein Streichholz. Was ist passiert?“

Alle anderen Mitspieler müssen erraten, wie es zu diesem Ende gekommen ist. Dafür stellen sie Fragen, die mit “Ja” oder “Nein” zu beantworten sind. Bei zwei oder mehr Spielern und einem Erzähler darf jeder Spieler so lange Fragen stellen, bis eine mit Nein beantwortet wird. Dann ist der nächste an der Reihe.

Wenn jemandem keine Geschichte einfällt – einfach googeln nach: “Was ist passiert? Rätsel”

  • Wer oder was bin ich?

Ein Spieler überlegt sich eine Person (Promi, Verwandtschaft, Freunde) und alle anderen dürfen erraten, an wen er gedacht hat. Die Fragen müssen mit JA oder NEIN beantwortet werden können. Wer die Person als Erstes benennt, darf sich als nächstes ein neue Person überlegen.

  • Kennzeichen – Wörter finden

Es sollen gemeinsam so viele Wörter mit dem Anfangsbuchstaben eines Kennzeichens gefunden werden.

G (Graz) > Geier, Geige, groß, gerne, gut, gehen, Gelb usw…
VI (Villach) > Vogel, viel, voll, verboten, verlassen usw…

  • Das LKW-Spiel

Lkw-Fahrer haben meist einen oder zwei Vornamen sichtbar auf einem Schild angebracht. Es sollen gemeinsam so viele Promis genannt werden, wie möglich.

 

All diese Spiele ersetzen nicht die Bewegung. Es ist ratsam spätestens alle 2 – 21/2 h eine Pause einzulegen, damit sich die Kinder auch einmal austoben können. Die meisten Autobahnraststationen haben eigene Spielbereiche oder Spielplätze dabei. Falls nicht vorhanden, genügt auch ein kurzes Abfangspiel oder Wettrennen. Das lockert den Körper und hebt bei allen mit Sicherheit die Stimmung 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.